Inhouse

. 

Typographie für Agenturen, Designbüros und Verlage. Inhouse-Schulungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Inhouse-Schulungen | Inhouse-Seminar
.
Wolfgang Beinert bietet in Deutschland, Österreich und der Schweiz Inhouse-Schulungen für Agenturen, Designbüros und Verlage zur Fortbildung ihrer Mitarbeiter an, die auf die speziellen Anforderungen abgestimmt sind. Die Seminarkomponenten können auch als Modul(e) in betriebliche Fortbildungsmaßnahmen, beispielsweise Bildungswochenenden, Symposien oder Workshops eingebunden werden.

 .


Teilnehmernutzen


 

Unsere Kommunikationsmittel, unsere Kommunikationszielgruppen sowie unsere Lese- und Betrachtungsgewohnheiten sind so vielfältig, different und schnelllebig geworden, dass Typographie heute sowohl Aspekte des Designs, des Handwerks, der Technologie als auch der Wissenschaft berücksichtigen muss.
.
Das Seminar vermittelt den Teilnehmern/innen grundlegende und kontemporäre Kenntnisse der angewandten Typographie. Darüber hinaus aktualisiert es bereits vorhandenes typographisches Wissen, insbesondere für die crossmediale Verlags-, Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation.

 .


Firmennutzen


 

Das Seminar ist praxisorientiert und öffnet den Teilnehmern/innen neue Perspektiven, um den typographischen Workflow von Designbüros, Kommunikationsagenturen und Verlagen zu optimieren.
.
Wie bei jedem Seminar ist die Weiterbildung darüber hinaus eine der besten Möglichkeiten, ein Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten, die Opportunitätskosten zu senken und qualifizierte Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden.

 . 


Themen


 

Auszeichnungsredundanzen, Buchrücken, Font Foundries, Gestaltungsraster, Lesbarkeit, Leseprozess, Lesetypographie (Absatzmethoden, Anführungszeichen, Durchschuß, Gestaltungsraster, Grauwert, Kolumnenbreiten, Ligaturen, Satzkantenausgleich, Satzspiegel, Schriftauszeichnungen, Schriftgrade, Schriftsatzarten, Schriftweitenausgleich, Waisenkinder, Witwen, Wortzwischenräume, Zeilenabstand, Ziffern und Zahlen), Print-, Screen- und Webfonts, Schrift und Druckveredelung, Schrift und Farbe, Schrift und Material, Schrift und Screen, Schriftenkauf (Quellen, technische und rechtliche Fallen, Hosting, Nutzungsrechte, Datenschutz, SEO), Schriftgeschichte, Schriftklassifikation, Schriftmischung (familiär und extrafamiliär), Schrifttechnologien, Schriftverwaltung, Schriftwahl, Segmente der Typographie, Titelei, Typographischer Sprachschatz, Typographischer Workflow und Typometrie.
.
Das Seminar wird kontinuierlich optimiert und an die aktuellen fachlichen Anforderungen angepasst. Die Seminarsprache ist deutsch.
.
Typographische Zierligaturen »sp« und »ky«.

.
Beispiel Ligaturen: Warum gibt es welche Ligaturen? Entsprechen typographische Minuskelligaturen aus dem angelsächsischen Sprachraum den deutschen Lesegewohnheiten? Sind sie in der Lesetypographie sinnvoll? Falls ja, welche Regeln gibt es im deutschen Schriftsatz dafür? Wo und wie findet man Ligaturen? Und können Adobe InDesign®, QuarXpress® oder Webbrowser Ligaturen überhaupt korrekt verarbeiten? 

.


Methode


 

Durchgehend illustrierte Seminarvorlesung, Theorievermittlung anhand von Fallbeispielen (auch zum Anfassen), interaktive Gruppenaufgabe und Erfahrungsaustausch.
.
Für Mitarbeiter/innen, die das Seminar nacharbeiten und vertiefen möchten, werden themenbezogen URLs zu Fachaufsätzen bereitgestellt. Bitte Notiz- oder Skizzenbuch nicht vergessen!

.


Zielgruppe


 

Buchverlage, Corporate Design Agenturen, Corporate Publishing Agenturen, Designbüros, Designagenturen, Graphische Betriebe, Kommunikationsagenturen, Medienhäuser, Public Relations Agenturen, Webdesign- und Internetagenturen, Werbeagenturen und Zeitungsverlage.
.
Das Inhouse-Seminar richtet sich insbesondere an Art Directors, Buchgestalter, Corporate Designer, Corporate Design Manager, Creative Directors, Digital Media Designer, Editorial Designer, Event- und Ausstellungsdesigner, Grafikdesigner, Informationsdesigner, Interface Designer, Kommunikationsdesigner, Mediendesigner, Mediengestalter, Polygraphen, Typographische Gestalter, User Interface Designer, User Experience Designer, Verlagshersteller, Verlagslektoren und Webdesigner.

.


Teilnehmer


 

An der Inhouse-Schulung können bis zu 30 Mitarbeiter/innen teilnehmen.

.


Preise


.
Deutschland
€ 2.900,00 netto + 551,00 MwSt. = 3.451,00 plus Reise- und Übernachtungskosten **
.
Österreich
€ 3.500,00 gesamt * plus Reise- und Übernachtungskosten **
.
Schweiz
€ 3.500,00 gesamt (entspricht ca. CHF 4.100,00) gesamt * plus Reise- und Übernachtungskosten **
.
(*) Eine deutsche Mehrwertsteuer fällt in Österreich und der Schweiz nicht an (USt-VA Kennziffer 45, dt. MwSt nicht steuerbar). Info dazu in den Teilnahmebedingungen.*
.
(**) Reise- und Übernachtungskosten sind z.B. Fremdkosten für Flug, Bahn, Taxi oder Mietwagen sowie Hotel, die an den Auftraggeber 1:1 weitergereicht werden.
.

Zahlung
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung per E-Mail eine PDF-Rechnung, die alle erforderlichen Pflichtangaben des Bundesministeriums der Finanzen vom 1.1.2004 enthält. Diese elektronische Rechnungsstellung entspricht dem Steuervereinfachungsgesetz, welches ab 1. Juli 2011 in Deutschland in Kraft getreten ist. Für die Schweiz und für Österreich gelten entsprechende Regularien. Diese Rechnung begleichen Sie dann bitte spätestens 14 Tage nach Stattfinden des Seminars durch Banküberweisung.

.


Anmeldung


 

Per E-Mail unter:
.
anmeldung@typoakademie.de
Kontakformular
.
Für Rückfragen steht Ihnen Wolfgang Beinert jederzeit telefonisch zur Verfügung:
.
+49 (0)30 2887 5890
.

 .


Termin


 

Nach Vereinbarung, auch an Wochenenden..

 

 

 

 

 

 

Beinert

Newsletter

Newsletter