Schriftmischung ist eine typografische Methode, die Typologie eines Textes systematisch zu visualisieren, die Ausdrucksmöglichkeiten einer Sprache zu erweitern und die Ästhetik einer Schriftsatzarbeit zu optimieren.


Schriftmischung, z.B. in einem Buch bzw. eBook, einem Geschäftsbericht oder auf einer Website, gilt als die Königsdisziplin der Typografie. Denn nur mit Expertenwissen ist es möglich, ein textbasierendes Medium professionell so zu strukturieren und aufzubereiten, dass sich ein Rezipient auch beim Erfassen längerer Textpassagen schnell zurecht findet und diese auch als angenehm, richtig und als nicht störend empfindet. Erst durch das überlegte Mischen unterschiedlicher Schriftstile auf Basis einer semantischen Struktur wird aus simpler Textverarbeitung professionelle Typografie, die auch im Sinne der Mediendidaktik funktioniert.

Der Workshop Schriftmischung wurde von Wolfgang Beinert speziell für Professionals aus der Agentur-, Design- und Verlagszene entwickelt. Er ergänzt das Seminar Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign.

Der Workshop wird jährlich durch kollegiale Kritik optimiert. Die Workshopsprache ist deutsch. Der Workshop findet am 4. Dezember 2021 in Berlin statt.

Corona (Stand 23.11.2021)

In Deutschland gilt die 2G-Regel (Geimpft/Genesen) plus Maske. Die Seminare In Wien und Leipzig werden wegen des Lockdowns in Österreich und Sachsen verschoben. Die österreichischen und sächsischen Kollegen:innen werden diesbezüglich per E-Mail informiert.

Für die Seminare gelten unabhängig davon, die jeweils aktuellen Regeln der Bundesländer bzw. der Stadt Wien. Aktuelle Informationen finden Sie online für

Deutschland: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198
Österreich: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Aktuelle-Maßnahmen.html

Empfehlung: Lassen Sie sich bitte impfen. Das dürfte in der Regel der unkomplizierteste Weg zurück in die Normalität sein.


Inhaltsverzeichnis

Teilnehmernutzen

Der Workshop vermittelt den Teilnehmern/innen grundlegende Kenntnisse integraler und selektiver Schriftmischung, die mikrotypographische Abstimmung extrafamiliärer Schriftmischungen und den Aufbau einer semantisch-typografischen Schriftauszeichnungsmatrix.

Darüber hinaus aktualisiert er bereits vorhandenes mikrotypographisches Wissen, insbesondere für die crossmediale Verlags-, Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation.


Firmennutzen

Der Workshop ist praxisorientiert und öffnet den Teilnehmern/innen neue Perspektiven, um Online- und Printmedien sinnvoll zu strukturieren und deren Lesbarkeit – auch im Sinne der Mediendidaktik – spürbar zu optimieren.

Wie bei jedem Seminar bzw. Workshop ist die Weiterbildung überdies eine der besten Möglichkeiten, ein Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten, die Opportunitätskosten zu senken und qualifizierte Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden


Themen

Neben ästhetischen Ambitionen ist die integrale und selektive Schriftmischung die einzig sinnvolle Methode, komplexe Inhalte systematisch zu ordnen und zu gliedern – sie also im Sinne der Mediendidaktik verständlicher zu machen. Sie erweitert die Ausdrucksmöglichkeit einer Sprache in ihrer Schriftlichkeit, macht rhetorische Prozesse sichtbar und erweitert die Fixationsprozesse (Augenbewegungsmuster) beim Lesen.

Auch für das semantische Web (Web 3.0) wird Schriftmischung zukünftig eine entscheidende Rolle spielen, um der schieren Datenflut durch Kontextzuordnung Herr zu werden. Bereits jetzt bevorzugen Suchmaschinen wie Google semantisch strukturierte Websites.

  • Definition
  • Extrafamiliäre Schriftmischung
  • Innerfamiläre Schriftmischung
  • Integrale Schriftmischung
  • Laute Auszeichnungen
  • Leise Auszeichnungen
  • Mikrotypographische Anpassungen
  • Motive
  • Schriftwahl
  • Selektive Schriftmischung
  • Semantische Matrix
  • Typografische Matrix

Beispiel

Schriftmischung

Sollen extrafamiläre Schriftauszeichnungen sich an der H- oder x-Linie orientieren? Und die Unterlängen? Muss die Auszeichnungsschrift normal, halbfett oder fett sein? Eng oder breit laufen? Den gleichen Schriftgrad und die gleiche Dickte besitzen? Harmonisch oder disharmonisch anmuten? Und welche Schrift passt zu welcher Schrift?


Methode

Impulsvortrag und Moderation durch Wolfgang Beinert, gemeinsames Erarbeiten und Umsetzung einer semantischen Auszeichnungsmatrix sowie einer typografischen Auszeichnungshierarchie (Semantik, Typografie, Fonts) aufgrund eines Typoskripts für die internationalen Filmfestspiele in Berlin, extrafamiliärer Schriftenvergleich, Optimierung der Mikrotypografie mittels Schriftmischung eines Typoskripts, mikrotypographische Evaluierung und Optimierung der gemeinsam entwickelten Arbeitsergebnisse sowie kollegialer Erfahrungsaustausch.


Zielgruppe

Der Workshop richtet sich insbesondere an Art Directors, Buchgestalter, Corporate Designer, Corporate Publisher, Creative Directors, Digital Media Designer, Editorial Designer, Grafikdesigner, Informationsdesigner, Interface Designer, Kommunikationsdesigner, Mediendesigner, Mediengestalter, Polygraphen, Typografische Gestalter, Verlagshersteller und Webdesigner.

Der Workshop kann auch für Chefredakteure, Verlagslektoren und IR-Manager geeignet sein, die für die visuelle Strukturierung und Gestaltung von Verlagsmedien (z.B. Tageszeitungen, Magazine oder Lehrbücher) bzw. die Publikationen der Investor Relations (z.B. Geschäftsberichte) verantwortlich sind und die sich einen theoretischen Unterbau für die Evaluation aneignen wollen.


Teilnehmer

Am Workshop nehmen in der Regel Kollegen/innen teil, die bereits über typografische Grundkenntnisse verfügen.

Eine Auswahl von Unternehmen, an einem Seminar oder Workshop vertreten waren …

BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, BVG Medien KG, Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, CARLSEN Verlag GmbH, CBS Cologne Business School, DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, Design Hotels AG, Deutsche Bahn DB Systel GmbH, Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Deutscher Fachverlag GmbH, E. Breuninger GmbH & Co, Edeka MIOS-Werbung, EGGER & LERCH Gesellschaft m. b. H., Espace Media AG, Fachhochschule St. Pölten, Forschungszentrum Jülich, Frankfurter Verlagsanstalt GmbH, Glanzer und Partner Werbeagentur GmbH, Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München, Institut für Deutsche Sprache, Heye GmbH, Hochschule der Medien Stuttgart, Höheren Lehranstalt für Grafik und Kommunikationsdesign Linz, hw.design gmbh, Johann Michael Sailer Verlag GmbH & Co. KG, Jung von Matt AG, Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Kolle Rebbe GmbH, Madame Verlag GmbH, mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, OEMUS MEDIA AG, Österreichischer Integrationsfonds, Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH, Österreichisches Verkehrsbüro AG, Ogilvy GmbH, Pantos Werbeagentur GmbH, Pascher+Heinz GmbH, PKP BBDO Werbeagentur GmbH, PricewaterhouseCoopers Legal AG, Regionalmedien Austria AG, Reichl und Partner Werbeagentur GesmbH, ressourcenmangel GmbH, Rheinwerk Verlag GmBH, ROMAN KLIS DESIGN GmbH, Rowohlt Verlag GmbH, RTL Television GmbH, S. Fischer Verlag GmbH, Salzburger Nachrichten Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co. KG, Sammlung Essl Kunst Verwaltungs GmbH, Scholz & Friends Group GmbH, SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG, Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG, Staatstheater Nürnberg, STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H, Styria Media Design GmbH & Co KG, SV Saxonia Verlag GmbH, Swiss Life Select Deutschland GmbH, SWR Südwestrundfunk, Tchibo GmbH, trio-group communication & marketing gmbh, trurnit Publishers GmbH, Umweltbundesamt, Universität Stuttgart, Volksbank Schwäbisch Gmünd, WEKA MEDIA PUBLIHSING GmbH, Werbelechner Graz, WDR Westdeutscher Rundfunk, wirDesign communication AG, Wirtschaftskammer Wien, Zeitungsverlag DIE GLOCKE E. Holterdorf GmbH, ZHDK Zürcher Hochschule der Künste und Zum goldenen Hirschen GmbH.

In meinem Fotoblock finden Sie Schnappschüsse, die ich – manchmal zum »Leidwesen« meiner Kollegen/innen – während meiner Lehrveranstaltungen gemacht habe. Sie sind als charmante Erinnerung an längst vergangene Zeiten gedacht. Dennoch denke ich, ein Foto kann nur die augenblickliche Simulation einer scheinbaren Wirklichkeit sein …
Fotoblock

Mitbringen

Bringen Sie Notizbuch und Laptop (egal ob Mac oder Windows) mit. Auf dem Rechner sollte ein Schriftsatzprogramm installiert sein. Ebenso sollten sich Ihre Lieblingsschriften auf dem Rechner befinden. Falls Sie einen HDMI- oder VGA-Adapter für einen Beamer besitzen, dann bringen Sie diesen vorsorglich mit; ebenso einen USB-Stick, um ggf. Daten kopieren zu können.

Falls Sie keinen eigenen Rechner oder Fonts besitzen und sich auch keinen leihen können, ist dies kein Problem. Informieren Sie mich aber bitte im Vorfeld per eMail unter sekretariat@typoakademie.de.


Preise

Deutschland

€ 380,00 netto + € 72,20 MwSt. = € 452,20 brutto (regulär)
€ 330,00 netto + € 62,70 MwSt. = € 392,70 brutto (erm. Stud./Azubi)

Zahlung

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung innerhalb der nächsten Tage eine E-Mail mit einer personalisierten PDF-Rechnung (.pdf) im Anhang an Ihre angegebene E-Mail-Adresse, die alle erforderlichen Pflichtangaben des Bundesministeriums der Finanzen enthält. Für die Schweiz und für Österreich gelten entsprechende Regularien. Diese Rechnung begleichen Sie dann bitte vor Stattfinden des Seminars durch Banküberweisung.

Preis-Leistungs-Verhälntnis

Im Zentrum meiner Bemühungen steht die Wissensvermittlung auf höchstem Niveau und attraktive, zentrale Veranstaltungsorte. Um den Teilnahmebetrag weiterhin preiswert und das Seminar auch für junge Kollegen/innen und Unternehmensgründer/innen offen zu halten, verzichte ich auf das Offerieren von Tagungsgetränken, Mittagsmenü, Kaffee, Namensschildern oder sonstige Teambuilding- und Konferenzmaßnahmen, die das Seminar teurer machen würden und die schlussendlich von jedem Teilnehmer bezahlt werden müssten. Bringen Sie also bitte bei Bedarf Ihre Getränke und Snacks mit. Für das Mittagessen stehen Ihnen sechzig Minuten zur freien Verfügung. Geschäfte und Restaurants befinden sich in der Nähe der Veranstaltungsorte.


Datensicherheit

Alle Seiten, Formulare und Downloads auf www.typoakademie.de sind SSL-geschützt und werden mit SiteLock® fortlaufend auf Malware (Schadsoftware) und Sicherheitslücken geprüft. Logins, Bankkonten, Kreditkarten oder Passwörter sind bei der Anmeldung nicht nötig.


Termine und Anmeldung

Die nachfolgenden Termine sind alphabetisch nach Städten geordnet. Wenn Sie auf den Button »Anmeldung« klicken, kommen Sie auf das jeweilige Anmeldeformular Ihrer Stadt.


Berlin

Seminar »Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign« in Berlin.

Berlin | 4.12.2021
Schriftmischung
Workshop am Samstag, 4. Dezember 2021
von 10:00 bis 18:00 Uhr
in der Beinert Loft Friedrichshain, Berlin

€ 380,00 netto + € 72,20 MwSt. = € 452,20 brutto (regulär)
€ 330,00 netto + € 62,70 MwSt. = € 392,70 brutto (erm. Stud./Azubi)

Anmeldung

Berlin
Seminar »Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign« in Berlin.

Berlin | Typo-Wochenende 3.–4.12.2021
Seminar plus Workshop
am Freitag, 3. und Samstag, 4. Dezember 2021
in der Beinert Loft Friedrichshain, Berlin

Sonderkonditionen:
€ 660,00 netto + € 125,40 MwSt. = € 785,40 brutto (regulär)
€ 560,00 netto + € 106,40 MwSt. = € 666,40 brutto (erm. Stud./Azubi.)

Anmeldung